Logo
Ein Ausflug zum Maeklong Railway Market bei Bangkok
12 Nov 2018

Ein Ausflug zum Maeklong Railway Market bei Bangkok

Post by Hazel

Auch Talad Rom Hoob Market genannt


Achtung: Nicht zu verwechseln mit dem Talad Rot Fai Train Night Market in Bangkok.

Denn wenn man nach Train Market Bangkok googelt können beide Märkte als Ergebnis angezeigt werden. Der Mae Klong Railway Market befindet sich in Samut Songkhram, ca. 1,5 Stunde von Bangkok entfernt. Und es ist der Markt durch den ein Zug fährt.

Der andere Markt befindet sich dagegen in Bangkok und ist ein hipper Klamotten und Möbel Markt, welcher in der Nähe von Zuggleisen liegt.


WAS MACHT DEN MAE KLONG RAILWAY MARKET SO BESONDERS

Thailand hat bekanntlich viele Märkte zu bieten. Doch dieser hier ist einzigartig. Das Außergewöhnlich ist definitiv die Lage – mitten auf befahrenen Zuggleisen!

Das Schauspiel, des quer durch den Markt fahrenden Zuges, ist definitiv ein spektakuläres und sehenswertes Erlebnis. Ähnliches gibt es, meines Wissens nach, nur noch in Vietnam und Indien.

Ein Zug fährt mitten durch den Maeklong Railway Markt
Der Zug vom Maeklong Railway Market

Und nun die Frage Nummer 1: Was war zuerst da, der Markt oder die Gleise?

Meiner Recherche nach, soll die Zugstrecke bereits gebaut worden sein, als der Markt schon existierte. Und die Thais wurden vor die Wahl gestellt, umziehen oder bleiben? Wie man sieht sind sie geblieben. Ob das wirklich so stimmt, keine Ahnung. Die Zugstrecke wurde aber etwa um 1907 eröffnet.

ANFAHRT VON BANGKOK ZUM MAE KLONG RAILWAY MARKET

Du fährst mit der BTS Sukhumvit Line bis zum Victory Monument. Der Preis berechnet sich nach der Zustiegsstation und variiert zwischen 16 und 44 Baht.

 

Tipp: Immer genug Kleingeld einstecken. Denn die Tickets kauft man an einem Automaten mit Münzen. Wenn man keine hat, muss man den Weg zum Schalter wählen und hoffen, dass keine Schlange vor einem ist. Mit Münzen in der Tasche muss man keine unnötigen extra Zeiten mit einplanen.

 

Am Victory Monument angekommen, bringt dich ein Zubringer-Bus zur Southern Mini Van Station. Von dieser aus ein Direktbus nach Samut-Songkhram fährt. Wir haben für den Zubringer-Bus nichts extra zahlen müssen, es schien als wäre dieser kostenlos. Ganz sicher sagen, kann ich es jedoch nicht. Bloß, dass du dich nicht wunderst, wenn keiner von dir Geld haben will 😉

Frag am besten an der Haltestelle nach „Meh-Glong“ – die wenigsten sprechen Englisch, aber die meisten werden dich persönlich zum richtigen Steig bringen. Februar 2017 war es der ganz Äußere und die Linie war die 20 oder 15, auf jeden Fall zweistellig.

An der Southern-Mini-Van-Station angekommen, frag einfach im Gebäude nach „Meh-Glong“. Dort zeigen sie dir den Weg zu den Verkaufsständen. Die Fahrt dauert etwa 1,5 Stunden.

 

RÜCKFAHRT MIT DEM MINIBUS VON SAMUT-SONGKHRAM NACH BANGKOK

Es gibt mehrere Busunternehmen. Das Unternehmen, mit welchem wir gefahren sind, liegt etwas versteckt in einer Seitenstraße. Im ersten Moment denkt man, man hat sich verlaufen oder etwas falsch verstanden. Aber am Ende der Straße, in einer offenen „Garage“ stehen die Minivans und es gibt ein Verkaufsstand. Dieser befindet sich auf der Si-Champa-Alley.


BONUS: GoogleMaps Karte mit allen Punkten für den Maeklong-Railway-Market

 

Ich habe mir dir Mühe gemacht und alle Punkte für die Hin- und Rückfahrt für Dich in einer Google Karte vermerkt. So findest du mit Leichtigkeit den richtigen Bus und auch den richtigen Markt.

 

Google My Maps Tour zum Maeklong Railway Market

 


DER MOMENT, WENN DER ZUG DURCH DEN MAE-KLONG-MARKET FÄHRT

Der Markt ist wirklich sehr groß und zeitweise habe ich schon nicht mehr daran geglaubt, dass es dort einen Durchfahrenden-Zug gibt. Doch kurz bevor der Zug einfährt ertönt eine laute Sirene und ab dann heißt es: schnell die Waren von den Gleisen räumen und die Markisen und Sonnenschirme einklappen. Daher leitet sich auch der thailändische Name Talad-Rom-Hoob ab — „Schirme-Zurück-Markt“. Auch als Tourist sollte man schnell sein und sich am Rand, bei den Verkäufern ein Plätzchen suchen, um das Spektakel von einer sicheren Position aus zu betrachten. Denn der Zug ist schneller da als man denkt und seine stattlichen 4 Meter Höhe möchte man nicht zu nah an seinem Körper spüren, believe me! Ansonsten ist immer ein Thai in der Nähe der einen schnell beiseite schiebt 😉

Wenn der Zug vorbeigerollt ist und alle Touristen ihre obligatorischen Fotos gemacht haben, haben die Verkäufer bereits ihre Schirme wieder aufgestellt und die Waren auf den Gleisen drapiert und das verrückte Markttreiben geht weiter bis der nächste Zug kommt 😉

FAHRTZEITEN DES ZUGES DURCH DEN MARKT

Der Zug fährt 8 Mal am Tag. Die Fahrtzeiten kannst Du am Aushang am Bahnhof sehen oder Dich an die von mir recherchierten Zeiten halten:

  • 6:20
  • 8:30
  • 9:00
  • 11:10
  • 11:30
  • 14:30
  • 15:30
  • 17:40

ESSEN AUF DEM MAEKLONG-RAILWAY-MARKET

Der Maeklong-Railway-Market ist kein Touristenmarkt!

Das merkt man schnell, sowohl an den neugierigen Blicken der VerkäuferInnen als auch an der Auswahl des Essens. Auf dem Markt haben wir mit Abstand die leckersten Sachen probiert, welche wir sonst nirgends in Thailand wiederfinden konnten. Summerrolls mit einer extrem leckeren Soße, eine Art Reispudding-Teilchen, bunten Kuchen und vieles mehr. Auch sieht man insgesamt wenige Touristen auf dem Markt selbst. Die meisten sind nur an dem beeindruckenden Schauspiel an den Gleisen interessiert. Aber der Markt ist eigentlich viel größer als das Stück am Gleis. Es lohnt sich also vor oder nach dem Zugspektakel noch ein wenig den Markt selber zu erkunden und die Thailänder bei ihrem alltäglichen Leben zu beobachten.


EXTRA: Der Floating-Market in Amphawa

Um den Tagesausflug perfekt zu machen, sollte man noch unbedingt den Floating-Market in Amphawa besuchen. Fahrzeit sind etwa 10 Minuten vom Maeklong- Railway-Market mit einem umgebauten Pick-Up Taxi — Songthaew.


Hier geht es zum Artikel

Bester Floating Market in der Nähe von Bangkok


Fluss mit Booten drauf

Warst Du schon einmal auf einem Train Market? Vielleicht in einem anderen Land? Und wie hat es Dir gefallen?

Ich freue mich auf Deine Kommentare!

Tags: ,
Hallo und schön, dass du da bist!

0 Comments

Leave a Comment